Was kostet eigentlich...
Was kostet eigentlich...

Besichtigung und Beratung

...kosten Sie höchstens eine Tasse Kaffee oder ein Glas Wasser. Ich nehme mir die Zeit, Ihnen genau zu erklären, warum ich welche Arbeiten empfehle.
Es ist durchaus legitim, sich von mehreren Betrieben Angebote vorlegen zu lassen. Ich möchte Sie nur bitten, den angebotenen Arbeitsumfang und die Gewährleistung genau zu vergleichen und die abgelehnten Bewerber über Ihre Entscheidung zu informieren.

Die Stundensätze gültig für 2017/2018

Facharbeiter: 54,77 EUR       Chefstunden: 57,58 

Abgerechnet wird minutengenau.

Alle hier genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer!

Die An- und Abfahrt

Die An- und Abfahrt ist Teil unserer Arbeit. Sie wird wie Arbeitszeit berechnet - was sie auch für meine Mitarbeiter ist. Anfahrten müssen vor allem bei Kleinaufträgen berechnet werden, schließlich muss ich meine Mitarbeiter auch für die Fahrzeiten bezahlen.  Die Höhe der Anfahrtskosten wird in meinen Angeboten ausgewiesen und ist verhandelbar! Ich möchte nur nicht draufzahlen...

Da ich meinen Betriebssitz auf's Land verlegt habe, handelt es sich um eine fiktive Berechnung ausgehend von dem Startpunkt München Laim, wo sich meine alte Werkstatt befand.

Pro sechs Arbeitsstunden vor Ort erhalten Sie eine halbe Stunde Gutschrift.

Arbeiten also zwei Mitarbeiter an einem Tag vor Ort zusammen 14 Stunden, erhalten Sie zweimal eine halbe Stunde der An- und Abfahrtsfahrtskosten gutgeschrieben. Beträgt die Zeit für An- und Abfahrt für beide Mitarbeiter 2,25 h, so bezahlen Sie also nur 1,25 h.

Bei mehrtägigen Arbeiten gelten Sondervereinbarungen.

Links zum Thema Anfahrt, Rechnung & Steuern sparen:
Stiftung Warentest beschäftigt sich im Heft 9/2007 mit der Abrechenbarkeit von Handwerkerleistungen.

Handwerkerrechnungen im Rahmen der Haushaltsnahen Dienstleistungen steuerlich geltend machen: siehe STEUERN SPAREN