Abdichten
Abdichten

Wir haben etwas gegen Zugluft und Lärm

Dichtungen sollen den Wohnraum von der Außenwelt trennen. Sie dienen durch hohe Luftdichtigkeit dem Schallschutz und der Wärmedämmung. Sollten Ihre Türen und Fenster noch keine Dichtungen haben, so bauen wir nachträglich welche ein.
Besonders für Kunststoff- und Alufenster gibt es tausende verschiedene Dichtungsprofile. Den passenden Ersatz zu finden ist deswegen nicht immer einfach, aber absolut notwendig, denn: Dichtungen altern. Sie verspröden. Sie verlieren ihre Elastizität. Das ist ganz normal.
Darum muss man sie nach ungefähr fünfzehn Jahren austauschen. Ob Ihre Dichtungen noch gut sind, können Sie auch testen:

  • Bei Holzfenstern hören Sie es, wenn die Dichtung alt ist: Beim Schließen der Flügel schlägt dann Holz auf Holz.
  • Bei Kunststoff- und Alufenstern können Sie es nur testen, indem Sie einen Streifen dünnes Papier zwischen Flügel und Stock legen und das Fenster schließen. Lässt der Streifen sich leicht herausziehen, obwohl die Fenster bereits richtig eingestellt sind?
  • Zugluft spüren Sie am ehesten, wenn Sie Ihren Handrücken anfeuchten und an der Fensterfuge entlang führen.
  • Wohnen Sie an einer Straße? Dann passen Sie den Moment ab, wo ein Auto unter Ihrem Fenster vorbei fährt. Drücken Sie nun den bereits geschlossenen Flügel fest gegen den Stock. Wird es leiser?

TIPP: Sitzen Sie mit dem Rücken direkt vor einem großen Fenster? Dann ist es womöglich keine Zugluft, die Sie spüren, sondern es strömt die sich am Glas abkühlende Luft Ihren Rücken herunter. Abhilfe schaffen hier nur moderne Isoliergläser mit einem verbesserten Wärmedämmwert.

TIPP: Der Austausch der Dichtungen schafft noch keine Garantie für dichte Fenster. Grundvoraussetzung ist, das die Flügel richtig eingestellt sind. Wir erledigen das im Rahmen einer Wartung.

FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}

Das Patentrezept gegen Zugluft, Straßenlärm und beschlagene Scheiben

Bei bislang dichtungslose Fenstern und Türen führt kein Weg vorbei an der eingefrästen Silikon- Schlauchdichtung. Dem Allroundtalent unter den Dichtungen, auch als zweite Dichtungsebene oder bei stark verzogenen Türen und Fenstern. Zum Artikel

Gern benutzt und selten sinnvoll - Klebedichtungen

Klebedichtungen, ganz gleich aus welchem Material, sind keine Alternative zu eingefrästen Dichtungen. Zum Artikel